{DIY} Türkranz Herbst



Wegen der schönen Deko gehört der Herbst zu meinen absoluten Lieblingsjahreszeiten. Die Blumen in den roten und lila Farbtönen strahlen etwas Gemütliches aus. Anstatt die Erikas in Blumentöpfen vor dem Haus aufzustellen, wurden sie kurzerhand abgeschnitten und zu einem Türkranz gebunden.
Das Beste an diesem Türkranz ist, dass er so schnell gebunden ist, dass die spielenden Kinder erst mitbekommen, dass du etwas bastelst, wenn es schon vorbei ist. Wer gerne Adventkranz bastelt, wird dies schnell erledigt haben.
Bastelutensilien
Strohkranz
Blumenbindedraht
1 großer Topf Erika
3 kleine Töpfe Erika (günstig beim M-Preis)
Ev. noch Äste von Nadelbäumen (was der Garten hergibt)
Erika so weit unten wie möglich abschneiden und mit dem Draht umwickeln. 
Zuerst war der Plan, dass der Kranz am Esstisch steht. Da Erikas aber immer viel Wasser brauchen, hatte ich bedenken, dass er mir im Haus schnell zu bröseln anfängt. Also wurde noch ein graues Band befestigt und der Kranz an der Haustür aufgehängt. 
Mit diesem Türkranz werden bis zu Weihnachtsdeko (hoffentlich hält der Kranz so lange und bröselt nicht vorher ab...) begrüßt.

Andrea