{DIY} Hochzeitsgeschenk


Hochzeiten sind immer ein toller Event um ohne Kinder mal Party zu machen. Mitte September stand eine Hochzeit mit der wohl schönsten Braut an, die ich je sah. Die liebe T. hat so gestrahlt, sie hätte einen Kartoffelsack anhaben können und jeder hätte noch immer gesagt, wie hübsch sie ist. Gemeinsam mit V. überlegten wir, wie wir das Geld kreativ verschenken können und es musste einfach zum Basteln sein. Als Inspiration fanden wir einen tollen Blogbeitrag von mamas kram und daraus entstand unser kreatives Geldtableau.
Aus dem Geschenk einen Blogbeitrag zu machen, verdanke ich einem männlichen(!) Hochzeitsgast, der meinte, ob er das Geschenk jetzt dann auch auf dem Blog findet. Mit Schreck fiel mir ein, dass ich zu Hause vergessen hatte, Fotos zu machen. Also, noch schnell vor dem Überreichen ein paar Fotos mit dem Handy geknipst.
Bastelutensilien
8 kleine Gläser
1 großes Glas
8 Papierschilder (PC erstellt)
Stanze
Zahnstocher
Füllmaterial
Holzplatte
Stoff zum Beziehen
Washi Tape (am Rand der Platte)
Wenn ich günstige Gläser zum Basteln benötige, ist Kik immer eine gute Adresse.
Zum Befüllen
Moos
Asche
Knete
Kohle (Grillkohle)
Gummifrösche (Kröten)*
Schotter
Heu
Blüten
*Achtung - nicht vor lauter Hunger bei der Anreise zu viele Frösche verzehren - sieht sonst leer aus!
Mein Mann fand die Idee mit Blüten doof, da Blüten schließlich Falschgeld sind. War uns egal, da die Blumen am Tableau schön aussahen. Vor Ort sah dann die einzelne Blüte im Glas ein bisschen mickrig aus, deshalb wurde kurzerhand von der Tischdeko eine Blume entwendet. Dass eine der Blumen von der Tischdeko ist, kann auch nur einer Braut auffallen - da wurden wir dann schon wieder aufgedeckt. Also merkt euch, auf jeden Fall genug frische Blumen für das Glas mitnehmen!
In das große Glas stellten wir ein Foto unserer Kinder mit einem Schild "Herzlichen Glückwunsch" und befüllten es mit Hackschnitzel und Hauswurz. Und zum Schluss noch ein kleiner DIY-Karten-Tipp. Unsere Glückwunschkarte wurde zu Hause gelassen und deshalb musste schnell eine Lösung her, damit sich das liebe Brautpaar auch am nächsten Tag noch erinnert, von wem dieses Geschenk ist. Wir nahmen unsere 4 Tischnamenskarten und banden sie mit einem Band zusammen. Dazu ein kleiner Text und schon ist sie fertig, die wohl schnellste Hochzeitsglückwunschkarte der Welt.
Ein hoch auf das Brautpaar!

Andrea