Osterdko Teil 2

Osterdeko fällt für mich mit der Vorfreude auf den Frühling zusammen. Bei uns in den Bergen liegt noch Schnee und jeden Tag beobachtet man genau, wie viel Schnee im Garten wieder geschmolzen ist. Da ist es nur eine logische Konsequenz ganz viel Farbe und frische Blumen in das Haus zu bringen. Meine Nachbarin hatte die tolle Idee mit Filzbändern und auf dem Blog vom s'Bastelkistle fand ich eine tolle Idee mit Küchen-Spagat. Diese beiden Ideen kombiniert und so ist meine Osterdeko entstanden.
Auf den Esstisch wurde eine Glasvase gestellt und diese zuerst mit einem blauen Filzband umwickelt und nachher noch mit einem Spagat. In die größere Glasvase eine kleinere reinstellen und den Zwischenraum mit Stroh aus dem Stall der Schwiegereltern gefüllt. Die Palmkätzchen hat mir mein Schwiegervater frisch vom Baum geschnitten und mit frischen Tulpen kombiniert, siehts am Esstisch richtig frühlingshaft aus.
 
Die Narzissen fand ich bei uns beim Spar, die alte Holzkiste liegt schon ewig bei uns rum. Das Filzband wieder rumgewickelt, mit dem Spagat fixiert und noch eine Feder reingesteckt. Noch ein paar Palmkätzchen und kleine Ostereier dazu und schon war die Ecke beim Esstisch in Osterstimmung.
 
Im Eingangsbereich wurden die alten Ostereier von meiner Oma aus der Schachtel geholt und mit verschiedenen Glasflaschen und Palmkätzchen bekamen sie einen schönen Auftritt. 
 
Den pinken Lodenstreifen kramte ich noch aus einer Dekokiste hervor und gemeinsam mit den blauen Streifen auf zwei Flaschen und ein paar Federn siehts im Eingangsbereich richtig bunt aus.
Das stille Örtchen wurde noch mit einer kleinen Osterdeko versehen. Die Vase mit den Löchern gibts beim IKEA in verschiedenen Farben. Für die Tulpen wurde ein Glas reingestellt.
Die Osterdeko hat mir dieses Jahr nur die Tulpen gekostet, die ich wahrscheinlich einmal die Woche austauschen muss. Gibts günstig bei allen Lebensmittelmärkten - einfach nachfragen, an welchen Tagen die frischen geliefert werden. Also, einfach mal in den Dekokisten nachschauen, was ihr so habt und mit wenig Aufwand schafft man eine tolle Osterdeko.


Andrea