Apfelmuskuchen

Heute in der Früh waren die ersten Worte von Mini-Chefin: "Mama, Kuchi backe". Also was macht man als gute Mutter, man begibt sich auf die Suche nach einem guten Kuchenrezept. Eheman warf noch ein, dass unbedingt Schokolade ins Rezept gehört, sonst schmeckt es nicht. Bin auf das Rezept von einem Apfelmuskuchen mit Nussstreuseln gestoßen und fand es gleich mega gut.
Zutaten
160 g Butter
100 g Zucker
1 Ei
1 TL Zimt
1 Prise Salz
225 g Mehl
100 g gemahlene Mandeln
1/2 TL Backpulver
Nussstreusel
125 g Butter
80 g Zucker
2 EL Vanillezucker
1 Eidotter
180 g Mehl
70 g gemahlene Mandeln
1 1/2 TL Backpulver
1 TL Zimt
1/2 Tafel Schokolade (optional!)
Apfelmus
2 mittelgroße Äpfel
1 EL Wasser
2 EL Vanillezucker (optional!)
Für den Teig die weiche Butter mit dem Zucker, Ei, Zimt und Salz verquirlen. Mehl, Mandeln und Backpulver dazu mischen und zu einem Teig verarbeiten. In Folie gewickelt ca. 1 h in den Kühlschrank geben.
Butter und Zucker in der Zwischenzeit mit Vanillezucker cremig rühren. Eidotter unterrühren. Mehl, Mandeln und Backpulver mit dem Zimt mischen und unterheben. Auf geringer Stufe zu Streuseln rühren und auch kaltstellen.
Für das Apfelmus, die Äpfel schälen und entkernen und mit dem Wasser und Zucker ca. 5 min. kochen - dann pürieren und kaltstellen.
Eine Kuchenform buttern und bemehlen und den Teig ein bisschen größer als die Form ausrollen, hineingeben und einen Randformen. Apfelmus darauf verteilen und mit den Streuseln bedecken. Am Schluss noch die geriebenen Schokolade darauf verteilen.
Den Kuchen ca. 45 min. bei 180° Heißluft backen.
Wünsch euch allen einen gemütlichen Sonntag!

Andrea